gamescom: Logo und Website veröffentlicht

Pünktlich vor dem Start der Games Convention in Leipzig hat die Kölnmesse heute die Website zur Gamescom überarbeitet, die nun erste Inhalte bietet. Wie bekannt ist, will der Branchenverband BIU im September 2009 eine neue Messe in der Domstadt etablieren und die Games Convention in Leipzig nicht mehr unterstützen.

Das Logo reißt mich persönlich nicht vom Hocker. Die Kleinschreibung ist aber schon mal etwas, das sich von Leipzig unterscheidet. Und die Kombination lila-babyblau gibt’s wohl auch nur in Köln. Informationen gibt es auf der Website nur für Aussteller, Fachbesucher und Presse. Dafür aber ein Herz zerreißendes Video über den Standort Köln. Für die “Privatbesucher”, wie das Fußvolk Publikum dort genannt wird, soll es eine eigene Website geben. “Celebrate the Games” heißt es auf dieser. Hier kann man vorerst nur seine Mailadresse hinterlassen. Weitere Informationen finden sich noch nicht.

Disclaimer: Ich bin derzeitig freier Mitarbeiter der Leipziger Messe.
Logo: koelnmesse

7 thoughts on “gamescom: Logo und Website veröffentlicht

  1. komisch, irgendwie liest sich der ganze artikel etwas… parteiisch, lokalpatriotisch angehaucht oder wie auch immer. aber das kann täuschen 😉

  2. Die Türken haben zwar 2x vor Wien gestanden (Betonung auf vor), aber, um’s mit den Worten Deines Landsmannes zu sagen, “Ey Du, Du kommst hier net rein!”. :mrgreen:

Comments are closed.